Lauch mit Vinaigrette
Content
    Add a header to begin generating the table of contents

    Poireaux Vinaigrette

    Was ist weiss-grün, pusht das Immunsystem, wirkt antibiotisch und ist eine Vitamin C Bombe? Genau, unser Saison-Star des Monats August: der Lauch!

    Es gibt 572’473 Gründe, warum der Lauch einer unserer allerliebsten Gemüsesorten ist. Doch da niemand von uns die Zeit hat, eine mehrseitige Liebeserklärung an einen Lauch zu lesen, müssen wir uns wohl oder übel kurz halten. Beginnen wir mit dem wichtigsten: Dem Geschmack. Die Verwandtschaft zur Zwiebel und zum Knoblauch lässt sich (glücklicherweise) nicht leugnen – jedoch bezirzt der Lauch mit einem viel milderen und bekömmlicheren Aroma. Zudem ist der Lauch ein gern gesehener Partygast bei vielen herzhaften Gerichten. Gefühlt lässt er sich überall integrieren und passt sich perfekt an sein Umfeld an, ohne an Präsenz zu verlieren. Dazu kommt, dass der Lauch sehr genügsam ist. Richtig gelagert, hält er eine halbe Ewigkeit und wartet geduldig auf seinen Einsatz. Wir sagen es ja, der Lauch ist einfach toll! Darum ist es auch keine Überraschung, dass auch das diesmonatige Rezept ein Knaller ist: Poireaux Vinaigrette.

    poireaux-lauch-aya-farmery-rezept-gesund-saisonal-kochen

    poireaux-lauch-aya-farmery-rezept-gesund-saisonal-kochen-französische-küche

    Es gibt 572’473 Gründe, warum der Lauch einer unserer allerliebsten Gemüsesorten ist. Doch da niemand von uns die Zeit hat, eine mehrseitige Liebeserklärung an einen Lauch zu lesen, müssen wir uns wohl oder übel kurz halten. Beginnen wir mit dem wichtigsten: Dem Geschmack. Die Verwandtschaft zur Zwiebel und zum Knoblauch lässt sich (glücklicherweise) nicht leugnen – jedoch bezirzt der Lauch mit einem viel milderen und bekömmlicheren Aroma. Zudem ist der Lauch ein gern gesehener Partygast bei vielen herzhaften Gerichten. Gefühlt lässt er sich überall integrieren und passt sich perfekt an sein Umfeld an, ohne an Präsenz zu verlieren. Dazu kommt, dass der Lauch sehr genügsam ist. Richtig gelagert, hält er eine halbe Ewigkeit und wartet geduldig auf seinen Einsatz. Wir sagen es ja, der Lauch ist einfach toll! Darum ist es auch keine Überraschung, dass auch das diesmonatige Rezept ein Knaller ist: Poireaux Vinaigrette.

    Poireaux Vinaigrette ist eine ideale sommerliche Vorspeise: Sie ist in kürzester Zeit vorbereitet, gesund und eine Wohltat für alle Sinne. Zudem ist sie in unseren Breitengraden eher weniger bekannt, was einem bei Gästen den Exklusivitätsjoker einheimsen lässt.

    Genug geschwafelt, rann an den Lauch!

    Poireaux Vinaigrette

    Vorbereitungszeit 20 Min.
    Gericht Vorspeise
    Land & Region Europäisch
    Portionen 4 Personen

    Zutaten
      

    Für den Lauch:

    • 4 mittelgrosse Lauche
    • Salz und Pfeffer

    Für die Vinaigrette:

    • 6 EL Olivenöl
    • 3 EL Weissweinessig
    • 2 TL Senf
    • 2 Eier gekocht
    • 2 Schalotten
    • 5-6 Stück Cornichons
    • 2 TL Kapern
    • Salz und Pfeffer

    Anleitungen
     

    Zubereitung Lauch:

    • Den gewaschenen und in Stücke geschnittenen Lauch 10-15 Minuten dämpfen, bis er weich ist.

    Zubereitung Vinaigrette:

    • Eier halbieren und das Eigelb vom Eiweiss trennen. Das Eiweiss in feine Stücke würfeln und das Eigelb durch ein feines Sieb drücken.
    • Schalotten, Cornichons und Kapern klein schneiden.
    • Olivenöl, Weissweinessig, Senf und das Eigelb zu einer homogenen Masse verrühren.
    • Gebt das Eiweiss, die Schalotten, Cornichons und Kapern zur Vinaigrette (auf Wunsch einen Teil dieser Einlagen für die Garnitur beiseitelegen)
    • Schmeckt die Vinaigrette mit Salz und Pfeffer ab

    Anrichten:

    • Den noch lauwarmen Lauch auf einer Servierplatte anrichten
    • Die Vinaigrette darüber geben
    • Auf Wunsch mit den beiseite gelegten Einlagen garnieren

    En Guete!

      Keyword Lauch, poireaux, schalotten, vinaigrette

      Share this post with your friends

      Share on facebook
      Facebook
      Share on twitter
      Twitter
      Share on linkedin
      LinkedIn
      More
      Inspiration
      AYA on Spotify
      Scroll to Top