Go Back

Spinat-Himbeer-Salat mit karamellisierten Nüssen

Vorbereitungszeit 35 Min.
Gericht Hauptgang
Land & Region Europäisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Für den Salat:

  • 120 g Quinoa
  • 200 g Spinat
  • 200 g Himbeeren
  • 120 g Mozzarella

Für das Dressing:

  • 3 EL Himbeeressig*
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • Salz Pfeffer

Für die Nüsse:

  • 100 g Baumnüsse
  • 100 ml Wasser
  • 100 g Zucker

Anleitungen
 

Karamellisierte Nüsse:

  • Diese Menge an karamellisierten Nüssen reicht für mindestens zwei bis drei Salat-Zubereitungen. Da sich Nüsse in kleinen Mengen schlecht karamellisieren lassen, empfiehlt es sich, diese direkt in grösserer Menge und auf Vorrat zuzubereiten.
  • Das Wasser und den Zucker aufkochen.
  • Die Baumnüsse vierteln, zum Wasser-Zucker-Gemisch dazugeben und unter ständigem Rühren weiter köcheln.
    Bild von karamellisieren der Nüssen in der Pfanne
  • Sobald sich die Karamellmasse verdickt hat, die Baumnüsse gleichmässig auf Backpapier verteilen und abkühlen lassen. Achtung: Benutzt dafür unbedingt Besteck und berührt keinesfalls die heisse Zuckermasse mit den Fingern.
    Bild von karamellisierten Nüssen

Dressing:

  • Alle Zutaten für das Dressing in ein Einmachglas geben, verschliessen und gut schütteln. Anschliessend das Dressing kühl stellen.

Anrichten:

  • Quinoa gemäss Packungsbeilage zubereiten und abkühlen lassen.
  • Die hälfte des Dressings mit dem Quinoa mischen.
  • Den Spinat auf einem flachen Servierteller gleichmässig verteilen.
  • Den Quinoa löffelweise auf den Spinat geben.
  • Den Mozzarella vorsichtig mit den Fingern auseinanderzupfen und auf dem Salat verteilen.
  • Die Himbeeren und die ein karamellisierten Nüsse auf dem Salat verteilen.
    Bild von frischen Himbeern
  • Die Zweite hälfte des Dressings gleichmässig über den Salat geben und geniessen.
    Bild von Spinat Himbeer Salat mit karamel

Notizen

* Wusstet ihr, dass man Himbeeressig ganz einfach selbst zubereiten kann? Dafür nehmt ihr ein grosses Einmachglas (Volumen von 500-600 ml), gebt 250g Himbeeren und 1 EL Honig hinein. Füllt das Glas mit Weissweinessig, verschliesst und schüttelt es kurz. Lasst diese Mischung ca. zehn Tage an einem kühlen, trockenen Ort ziehen. Nach Ablauf dieser Phase, zerdrückt ihr die Himbeeren vorsichtig mit einer Gabel, verschliesst das Glas und schüttelt es erneut. Nun kann der Himbeeressig durch ein feines Sieb und in eine Flasche abgegossen werden. Im Kühlschrank ist der selbst hergestellte Himbeeressig mindestens drei Monate haltbar.
Keyword Himbeeren, Salat, Spinat